Die Anleger sehnten sich diese Woche nach guten Nach­richten an den Kapi­tal­märkten und bekamen diese auch gelie­fert. Zumin­dest was die poli­ti­schen Ent­wick­lungen betrifft. So konnte in Ita­lien eine neue euro­pa­freund­liche Koali­ti­ons­re­gie­rung zwi­schen der 5 Sterne Bewe­gung und den Sozi­al­de­mo­kraten gebildet werden. Der Ein­fluss von Lega-Chef Sal­vini wurde vor­erst zurück­ge­drängt. Dies wurde an den Märkten auch sofort hono­riert und die Ren­diten ita­lie­ni­scher Staats­an­leihen fielen auf ein neues Rekordtief.

Chart der Woche

Neues Zins­tief erreicht — 10-jäh­rige ita­lie­ni­sche Staatsanleihen

10-jäh­rige ita­lie­ni­sche Staats­an­leihen — Ent­wick­lung in Pro­zent — Quelle: Reuters

Und die Briten?

In Groß­bri­tan­nien wurde das Brexit-Drama um einen wei­teren Akt ver­län­gert. Boris Johnson hat sich zumin­dest kurz­fristig ver­zockt und die Wahr­schein­lich­keit eines wirt­schafts­schäd­li­chen No-Deal Bre­xits ist gesunken. Das in den letzten Wochen arg gebeu­telte Bri­ti­sche Pfund konnte dar­aufhin wieder etwas an Boden gutmachen.

Alle Zei­chen auf Rezession?

An der real­wirt­schaft­li­chen Front sieht es dagegen eher trübe aus. Kon­junk­tur­daten aus den USA lassen nichts Gutes erwarten. So sank der ISM Ein­kaufs­ma­na­ger­index für das ver­ar­bei­tende Gewerbe unter die wich­tige Marke von 50, was auf rezes­sive Ten­denzen hin­deutet. Durch die Han­dels­kon­flikte mit China selbst ver­ur­sacht, könnte man meinen. Der deut­sche Export kann sich davon nicht abkop­peln und leidet eben­falls stark, was sich in den gefal­lenen Indus­trie­auf­trägen vor allem aus dem Aus­land wider­spie­gelt. Ein Rück­gang der export­do­mi­nierten deut­schen Wirt­schafts­leis­tung im 3. Quartal wird damit immer wahrscheinlicher.

Wen kümmert’s?

Die Akti­en­märkte inter­es­siert das alles wenig und sie beenden die Woche mit einem deut­li­chen Plus. Hier wird die Zukunft gehan­delt und die Erwar­tung erfolg­rei­cher Han­dels­ge­spräche zwi­schen USA und China im Oktober lässt auf Dees­ka­la­tion und bes­sere Zeiten hoffen.

Du möch­test unseren Markt­kom­mentar nicht mehr ver­passen? Dann lasse ihn Dir wöchent­lich per Mail zukommen.

Zur Beach­tung: Die in diesem Doku­ment ent­hal­tenen Infor­ma­tionen stellen keine Anla­ge­be­ra­tung dar, eine Haf­tung ist ausgeschlossen.