Hat der Markt immer recht?
Markt­kom­mentar KW 16 | 2020

H

Die glo­balen Akti­en­märkte stehen kurz davor, diese Woche erneut mit einem deut­li­chen Kurs­ge­winn abzu­schließen. Der Opti­mismus rund um gefal­lende Neu­in­fek­ti­ons­zahlen und ein lang­sames Wie­der­an­fahren der Wirt­schaft hält an. Zudem sorgen die großen Zen­tral­banken mit ihren noch nie dage­we­senen Ret­tungs­pa­keten für eine Welle an Liqui­dität, die wie­derum ihren Weg an die Märkte findet. 

Auf der anderen Seite kommt nun die Flut schlechter Kon­junk­tur­daten ange­rollt, die nun Woche für Woche ver­öf­fent­licht werden. So wurde am Mitt­woch in den USA ein Ein­bruch der Ein­zel­han­dels­um­sätze und der Indus­trie­pro­duk­tion ver­kündet. Am Don­nerstag wurden erneut über 5 Mil­lionen neue Arbeits­lose ver­meldet. Die Citigroup ver­mel­dete einen um 46 % ein­ge­bro­chenen Quar­tals­ge­winn auf­grund stark erhöhter Rück­stel­lungen für Kreditausfälle.

In China ist das Wirt­schafts­wachstum im ersten Quartal um 6,8 Pro­zent geschrumpft und damit das erste Mal seit der offi­zi­ellen Ver­kün­dung der Quar­tals­zahlen im Jahr 1992. Der starke Rück­gang fällt damit noch schlechter aus als von Ana­lysten erwartet. Von einem eben­falls schlechten 2. Quartal ist auszugehen.

Wei­tere öko­no­mi­sche Hiobs­bot­schaften rund um den Globus werden in den nächsten Wochen folgen.

Vor diesem Hin­ter­grund mag die aktu­elle Markt­re­ak­tion doch etwas zu opti­mis­tisch sein. Denn die Zweit- und Dritt­run­den­ef­fekte durch eine neue Mas­sen­ar­beits­lo­sig­keit (vor allem in den USA), eine aus­ufernde Staats­ver­schul­dung, eine Aus­wei­tung der Spar­quoten pri­vater Haus­halte und die bisher noch unklare Ent­wick­lung der Pan­demie scheinen bisher (noch) nicht ein­ge­preist zu sein. Die Gefahr von deut­li­chen Rück­schlägen besteht damit nach wie vor.

Gerade durch die bestehende Unsi­cher­heit kann ein pro­gno­se­freier Manage­ment-Ansatz helfen, Chancen am Kapi­tal­markt wahr­zu­nehmen und Risiken zu begrenzen. 

Du möch­test unseren Markt­kom­mentar nicht mehr ver­passen? Dann lasse ihn Dir wöchent­lich per Mail zukommen.

Zur Beach­tung: Die in diesem Doku­ment ent­hal­tenen Infor­ma­tionen stellen keine Anla­ge­be­ra­tung dar, eine Haf­tung ist ausgeschlossen.


Über den Autor

Benjamin Kaden

Hi, ich bin Benjamin, Leiter Asset Management von EVERGREEN. Ich freue mich, Privatanlegern den Zugang zu innovativen und professionellen Investmentlösungen zu ermöglichen. Auf unserem Blog teile ich mein Finanzwissen mit Euch.

Kommentar hinzufügen