Licht am Ende des Tun­nels?
Markt­kom­mentar KW 45 | 2019

L

Die glo­balen Akti­en­märkte blieben diese Woche weiter positiv gestimmt und setzten die Auf­wärts­be­we­gung der letzten Woche fort. Der Deut­sche Akti­en­index Dax konnte sich über der Marke von 13.000 Punkten sta­bi­li­sieren und bil­dete damit ein neues Jah­res­hoch aus. Die ame­ri­ka­ni­schen Pen­dants an der Wall Street konnten am Don­nerstag neue Rekord­stände verzeichnen.

Chart der Woche

DAX Per­for­mance Index

DAX Per­for­mance Index

Der Welt­un­ter­gang muss warten

Der ver­dutzte Beob­achter steht an der Sei­ten­linie und reibt sich ver­wun­dert die Augen: Standen wir nicht gerade vor einer Rezes­sion mit sin­kender Wirt­schafts­leis­tung, Arbeits­lo­sig­keit und Depres­sion? Also auf gut Deutsch dem all­ge­meinen Welt­un­ter­gang? Was ist nur passiert?

Nun ja, soviel Neues gibt es tat­säch­lich nicht zu berichten. Die Brexit Situa­tion in UK haben wir ja bereits zur Genüge durch­ge­kaut. Aktuell beginnt der Wahl­kampf für die General Elec­tion am 12. Dezember. Boris Johnson werden gute Chancen ein­ge­räumt. Wenn ihm da mal nicht Nigel Farage, Chef der Brexit-Party, einen Strich durch die Rech­nung macht. Ein Rest­ri­siko für den No-Deal Brexit bleibt also wei­terhin bestehen.

Tau­wetter

Bezüg­lich der Han­dels­ge­spräche zwi­schen den USA und China gibt es täg­lich posi­ti­vere Was­ser­stands­mel­dungen. Eine Eini­gung und Ent­span­nung des Kon­fliktes scheint zum Greifen nahe. So ver­kün­deten beide Seiten den gegen­sei­tigen Abbau von Zöllen, sollte es zu einer Eini­gung kommen. Die Erwar­tung einer bal­digen geo­po­li­ti­schen Ent­span­nung wird jetzt fest von den Märkten ein­ge­preist. Man­gels kon­kreter Ergeb­nisse droht aber auch erheb­li­ches Rück­schlag­po­ten­zial.

Kon­junk­tur­daten und Unter­neh­mens­er­geb­nisse über­raschten meist auf der posi­tiven Seite. So kamen die euro­päi­schen Ein­kaufs­ma­na­ger­indizes und Ein­zel­han­dels­um­sätze etwas besser als erwartet. Die deut­schen Exporte zogen im Sep­tember mit +1,5 % wieder deut­lich an. Damit könnte das Q3 knapp an einer Rezes­sion vorbeischrammen.

Alles in allem etwas Rücken­wind für die Märkte. Aber Anlass zur Euphorie? Wohl kaum. Aber spon­tane Par­ties sind ja bekannt­lich die besten…

Du möch­test unseren Markt­kom­mentar nicht mehr ver­passen? Dann lasse ihn Dir wöchent­lich per Mail zukommen.

Zur Beach­tung: Die in diesem Doku­ment ent­hal­tenen Infor­ma­tionen stellen keine Anla­ge­be­ra­tung dar, eine Haf­tung ist ausgeschlossen.


Über den Autor

Benjamin Kaden

Hi, ich bin Benjamin, Leiter Asset Management von EVERGREEN. Ich freue mich, Privatanlegern den Zugang zu innovativen und professionellen Investmentlösungen zu ermöglichen. Auf unserem Blog teile ich mein Finanzwissen mit Euch.

Kommentar hinzufügen