Stell Dir vor, es ist Rezes­sion, und keinen interessiert’s.
Markt­kom­mentar KW 18 | 2020

S

Am Mitt­woch kam nun die offi­zi­elle Bestä­ti­gung durch das Han­dels­mi­nis­te­rium der USA: Die US-Wirt­schaft ist im ersten Quartal wegen der Coro­na­virus-Pan­demie um 4,8 % annua­li­siert geschrumpft. Damit steuert die USA nun auf eine schwere Rezes­sion zu. Denn für das zweite Quartal wird ein noch dras­ti­scher Wirt­schafts­ein­bruch erwartet. Auch die wöchent­li­chen Arbeits­lo­sen­zahlen vom Don­nerstag ver­heißen nichts Gutes. Erneut ver­lieren mehr als 3,8 Mil­lionen Men­schen ihre Jobs und damit ins­ge­samt 30 Mil­lionen über die letzten 6 Wochen.

In der Euro­zone sieht es kon­junk­tu­rell nicht viel besser aus. Nach einer ersten Schät­zung der Sta­tis­tik­be­hörde Euro­stat schrumpfte die Wirt­schafts­leis­tung in den ersten drei Monaten des Jahres um 3,8 %.

Die deut­sche Bun­des­re­gie­rung erwartet nach der Vor­stel­lung der Früh­jahrs­pro­gnose einen BIP-Rück­gang in Deutsch­land um 6,3 % für das Gesamt­jahr 2020. Den Tief­punkt erwartet Bun­des­wirt­schafts­mi­nister Peter Alt­maier im lau­fenden Quartal. 

Wha­tever it takes“ in Dauerschleife…

Die EZB rechnet eben­falls mit einem his­to­ri­schen Kon­junk­tur­ein­bruch in der Euro­zone und steht wei­terhin Gewehr bei Fuß. Nach ihrer Rats­sit­zung am Don­nerstag kün­digte Noten­bank­chefin Chris­tine Lagarde wei­tere geld­po­li­ti­sche Maß­nahmen wie die Aus­wei­tung der Anlei­he­käufe und Liqui­di­täts­spritzen für Banken an. An den bereits his­to­risch nied­rigen Leit­zinsen wurde aller­dings nicht gerüttelt.

Vor dem Hin­ter­grund der dra­ma­ti­schen Welt­wirt­schafts­lage erscheint die Akti­en­rallye diese Woche (bis Mitt­woch) eher sur­real. Neben der Liqui­di­täts­schwemme der Zen­tral­banken auf der Suche nach Anla­ge­mög­lich­keiten, weckte der US-Phar­ma­riese Gilead etwas Hoff­nung auf bes­sere The­ra­pie­mög­lich­keiten gegen Covid-19. In einer ersten kli­ni­schen Studie zeigte das Ebola-Medi­ka­ment Rem­de­sivir „posi­tive Ergeb­nisse“. Ein kleiner Hoff­nungs­schimmer, nicht mehr und nicht weniger. 

Ob die Rezes­sion auch an den Börsen Einzug hält, vermag nur die berühmte Glas­kugel zu sagen.

Du möch­test unseren Markt­kom­mentar nicht mehr ver­passen? Dann lasse ihn Dir wöchent­lich per Mail zukommen.

Zur Beach­tung: Die in diesem Doku­ment ent­hal­tenen Infor­ma­tionen stellen keine Anla­ge­be­ra­tung dar, eine Haf­tung ist ausgeschlossen.


Über den Autor

Benjamin Kaden

Hi, ich bin Benjamin, Leiter Asset Management von EVERGREEN. Ich freue mich, Privatanlegern den Zugang zu innovativen und professionellen Investmentlösungen zu ermöglichen. Auf unserem Blog teile ich mein Finanzwissen mit Euch.

Kommentar hinzufügen