Wett­lauf
Markt­kom­mentar KW 08 | 2020

W

Nach neuen Rekord­ständen letzte Woche ging den eupho­ri­schen Akti­en­märkten diese Woche zuneh­mend die Puste aus. Haben sie sich letzten Endes doch infiziert? 

Nachdem zunächst Furcht und Unge­wiss­heit die Märkte beein­flusst haben, dämpften nun erste real­wirt­schaft­liche Aus­wir­kungen der Coro­na­virus-Epi­demie in China die all­ge­meine Stim­mung. So musste der iPhone-Her­steller Apple am Dienstag eine Umsatz­war­nung her­aus­geben. Lie­fer­eng­pässe in China belasten die Pro­duk­tion. Außerdem schwä­chelt der Absatz von Apple-Geräten ange­sichts men­schen­leerer Straßen in chi­ne­si­schen Groß­städten. Wäh­rend der Umwelt eine Ver­schnauf­pause gegönnt wird, mussten Papiere ver­schie­dener Zulie­ferer und Tech-Firmen wie Infi­neon eben­falls Federn lassen. 

In Deutsch­land sorgte der viel­be­ach­tete ZEW-Finanz­markt­test für Sor­gen­falten auf den Stirnen der Bör­sianer. Befürch­tete Folgen des Coro­na­virus lassen die Kon­junk­tur­er­war­tungen im Februar ein­bre­chen. Am stärksten trifft es die export­in­ten­siven Sek­toren wie den Bereich Fahr­zeugbau. Außerdem geben die Ertrags­er­war­tungen für die Elek­tro­tech­nik­branche, Chemie und Maschi­nenbau nach. 

In die nächste Runde

Der aus­dau­ernde Ring­kampf zwi­schen Euro und US-Doller spitz sich außerdem zu. Seit Wochen ver­liert der Euro gegen den Green­back an Wert. Einer der Gründe dafür sind die sta­bilen Wirt­schafts­daten aus den USA. Auch das abge­wen­dete Impeach­ment-Ver­fahren tut wohl sein Übriges dazu. Gemischt mit den zuneh­menden Sorgen, die mit dem Coro­na­virus ein­her­gehen, trägt all das dazu bei, dass immer mehr Inves­toren den US-Dollar als einen „sicheren Hafen“ betrachten. 

In der Zwi­schen­zeit ver­sucht China durch eine Reihe von fis­ka­li­schen und mone­tären Maß­nahmen die Wirt­schaft zu sti­mu­lieren und den Schaden etwas zu begrenzen. Ent­schei­dend wird aber wei­terhin sein, die Epi­demie schnellst­mög­lich in den Griff zu bekommen. 

Du möch­test unseren Markt­kom­mentar nicht mehr ver­passen? Dann lasse ihn Dir wöchent­lich per Mail zukommen.

Zur Beach­tung: Die in diesem Doku­ment ent­hal­tenen Infor­ma­tionen stellen keine Anla­ge­be­ra­tung dar, eine Haf­tung ist ausgeschlossen.


Über den Autor

Benjamin Kaden

Hi, ich bin Benjamin, Leiter Asset Management von EVERGREEN. Ich freue mich, Privatanlegern den Zugang zu innovativen und professionellen Investmentlösungen zu ermöglichen. Auf unserem Blog teile ich mein Finanzwissen mit Euch.

Kommentar hinzufügen