Zwi­schen Hoff­nung und Realität

Markt­kom­mentar KW 47 | 2020

Zwischen Hoffnung und Realität

Auch dieser Wochen­be­ginn konnte mit posi­tiven Neu­ig­keiten bezüg­lich eines bal­digen Corona-Impf­stoffes auf­warten. Der ame­ri­ka­ni­sche Phar­ma­kon­zern Moderna ver­öf­fent­lichte viel­ver­spre­chende Erkennt­nisse aus seiner kli­ni­schen Studie zur Wirk­sam­keit des von ihm ent­wi­ckelten Impf­stoff­kan­di­daten. Diese posi­tive Nach­richt ver­lieh den glo­balen Akti­en­märkten erneut Flügel und ließ das Anle­ger­herz in die Höhe springen. Jedoch kehrte – genau wie in der Vor­woche – schnell Ernüch­te­rung an die Märkte zurück. Die Bör­sianer wurden durch die hohen Infek­ti­ons­zahlen und die Aus­sicht auf eine Ver­län­ge­rung der Corona-Maß­nahmen wieder auf den Boden der vor­herr­schenden Pan­demie-Rea­lität zurückgeholt.

Wäh­rend auch in den USA die Corona-Todes­zahlen weiter steigen und die US-Wirt­schaft immer noch ver­geb­lich auf ein Kon­junk­tur­paket wartet, küm­mert sich der (noch) amtie­rende Prä­si­dent Donald Trump der­zeit anschei­nend lieber um sein Golf-Han­dicap, als um das Fort­führen seiner Amts­ge­schäfte. Das Macht­va­kuum, wel­ches durch die Blo­ckade des Weißen Hauses momentan besteht, könnte noch bis zur Ver­ei­di­gung Joe Bidens Mitte Januar bestehen. Doch zu wel­chem Preis für Gesell­schaft und Wirtschaft?

Der neue Ostblock

Wäh­rend die Wirt­schafts­macht USA mit innen­po­li­ti­schen Pro­blemen zu kämpfen hat und auch die Euro­päi­sche Union mit internen Haus­halts­dis­kus­sionen beschäf­tigt ist, konnte China seine wirt­schaft­liche Vor­macht­stel­lung weiter aus­bauen. Mit dem Abschluss des welt­weit größten Frei­han­dels­ab­kom­mens erringt China einen mas­siven diplo­ma­ti­schen Erfolg. Dem 15 Staaten umfas­senden Wirt­schafts­pakt Regional Com­pre­hen­sive Eco­nomic Part­nership (RCEP) gehören neben China auch Japan, Süd­korea, Aus­tra­lien und Neu­see­land sowie alle Länder des süd­ost­asia­ti­schen Staa­ten­bünd­nisses ASEAN an. Die rund ein Drittel der glo­balen Wirt­schafts­leis­tung umfas­sende Frei­han­dels­zone im Asien-Pazifik-Raum wird den Schwer­punkt der Welt­wirt­schaft weiter in Rich­tung Osten ver­schieben. Droht hier Gefahr für die deut­sche Exportwirtschaft?

Du möch­test unseren Markt­kom­mentar nicht mehr ver­passen? Dann lasse ihn Dir wöchent­lich per Mail zukommen.

Zur Beach­tung: Die in diesem Doku­ment ent­hal­tenen Infor­ma­tionen stellen keine Anla­ge­be­ra­tung dar, eine Haf­tung ist ausgeschlossen.