Zwi­schen Hoff­nung und Rea­lität
Markt­kom­mentar KW 47 | 2020

Z

Auch dieser Wochen­be­ginn konnte mit posi­tiven Neu­ig­keiten bezüg­lich eines bal­digen Corona-Impf­stoffes auf­warten. Der ame­ri­ka­ni­sche Phar­ma­kon­zern Moderna ver­öf­fent­lichte viel­ver­spre­chende Erkennt­nisse aus seiner kli­ni­schen Studie zur Wirk­sam­keit des von ihm ent­wi­ckelten Impf­stoff­kan­di­daten. Diese posi­tive Nach­richt ver­lieh den glo­balen Akti­en­märkten erneut Flügel und ließ das Anle­ger­herz in die Höhe springen. Jedoch kehrte – genau wie in der Vor­woche – schnell Ernüch­te­rung an die Märkte zurück. Die Bör­sianer wurden durch die hohen Infek­ti­ons­zahlen und die Aus­sicht auf eine Ver­län­ge­rung der Corona-Maß­nahmen wieder auf den Boden der vor­herr­schenden Pan­demie-Rea­lität zurückgeholt.

Wäh­rend auch in den USA die Corona-Todes­zahlen weiter steigen und die US-Wirt­schaft immer noch ver­geb­lich auf ein Kon­junk­tur­paket wartet, küm­mert sich der (noch) amtie­rende Prä­si­dent Donald Trump der­zeit anschei­nend lieber um sein Golf-Han­dicap, als um das Fort­führen seiner Amts­ge­schäfte. Das Macht­va­kuum, wel­ches durch die Blo­ckade des Weißen Hauses momentan besteht, könnte noch bis zur Ver­ei­di­gung Joe Bidens Mitte Januar bestehen. Doch zu wel­chem Preis für Gesell­schaft und Wirtschaft?

Der neue Ostblock

Wäh­rend die Wirt­schafts­macht USA mit innen­po­li­ti­schen Pro­blemen zu kämpfen hat und auch die Euro­päi­sche Union mit internen Haus­halts­dis­kus­sionen beschäf­tigt ist, konnte China seine wirt­schaft­liche Vor­macht­stel­lung weiter aus­bauen. Mit dem Abschluss des welt­weit größten Frei­han­dels­ab­kom­mens erringt China einen mas­siven diplo­ma­ti­schen Erfolg. Dem 15 Staaten umfas­senden Wirt­schafts­pakt Regional Com­pre­hen­sive Eco­nomic Part­nership (RCEP) gehören neben China auch Japan, Süd­korea, Aus­tra­lien und Neu­see­land sowie alle Länder des süd­ost­asia­ti­schen Staa­ten­bünd­nisses ASEAN an. Die rund ein Drittel der glo­balen Wirt­schafts­leis­tung umfas­sende Frei­han­dels­zone im Asien-Pazifik-Raum wird den Schwer­punkt der Welt­wirt­schaft weiter in Rich­tung Osten ver­schieben. Droht hier Gefahr für die deut­sche Exportwirtschaft?

Du möch­test unseren Markt­kom­mentar nicht mehr ver­passen? Dann lasse ihn Dir wöchent­lich per Mail zukommen.

Zur Beach­tung: Die in diesem Doku­ment ent­hal­tenen Infor­ma­tionen stellen keine Anla­ge­be­ra­tung dar, eine Haf­tung ist ausgeschlossen.


Über den Autor

Benjamin Kaden

Hi, ich bin Benjamin, Leiter Asset Management von EVERGREEN. Ich freue mich, Privatanlegern den Zugang zu innovativen und professionellen Investmentlösungen zu ermöglichen. Auf unserem Blog teile ich mein Finanzwissen mit Euch.

2 Kommentare

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich möchte den Kom­mentar nicht mehr beziehen.

    Bitte nehmen Sie mich aus dem Ver­teiler heraus.

    • Lieber Herr Schifferdecker,
      wir haben Sie aus dem Ver­teiler entfernt. 

      Viele Grüße aus Leipzig
      Maria von Evergreen