Tage­buch­ein­trag 18: BNW und COP

Liebes Tage­buch,  

diesen Monat habe ich zwei Abkür­zungen für dich: BNW & COP. Nur kryp­ti­sche Kürzel denkst du? Auf keinen Fall. Viel­mehr waren das die zwei Themen, die mich in den letzten Wochen am meisten beschäf­tigt haben.   

Fangen wir mal mit dem ersten Punkt an. BNW steht für Bun­des­ver­band Nach­hal­tige Wirt­schaft e.V. Das ist ein öko­lo­gisch aus­ge­rich­teter Unter­neh­mens­ver­band, der bereits seit 1992 exis­tiert. Das Mit­glie­der­spek­trum ist weit gefasst: Von eta­blierten Unter­nehmen, Nach­hal­tig­keit­spio­nieren bis hin zu auf­stre­benden Start-Ups ist bran­chen­über­grei­fend alles dabei. Was alle diese Unter­nehmen ver­eint ist das Ziel eine nach­hal­tige Wirt­schaft vor­an­zu­treiben — öko­lo­gisch und sozial ver­ant­wort­lich. 

Und ich habe richtig tolle Neu­ig­keiten für dich, denn seit Mai 2022 ist jetzt auch EVERGREEN Teil dieses Ver­bandes. Damit befinden wir uns in bester Gesell­schaft mit Unter­nehmen die genau wie wir die Art zu wirt­schaften nach­haltig ver­än­dern wollen. Jetzt heißt es ver­netzen, Wissen aus­tau­schen, Ideen gene­rieren und gemeinsam immer besser werden. Ich freue mich also riesig auf die ersten Ver­an­stal­tungen!  

Als zweiter großer Punkt stand im Mai der COP an. Zeit für eine Auf­klä­rung: COP steht für Com­mu­ni­ca­tion on Pro­gress, zu Deutsch Fort­schritts­be­richt. Er ist eine zen­trale Anfor­de­rung für unsere Teil­nahme am UNGC, also am United Nations Global Com­pact. Du fragst dich jetzt bestimmt worum es dabei geht.  

Also, als Mit­glied vom UNGC haben wir uns ja dazu ver­pflichtet, die 10 Nach­hal­tig­keits­prin­zi­pien des UNGC in unser täg­li­ches Han­deln als Unter­nehmen zu inte­grieren und die Sus­tainable Deve­lo­p­ment Goals der Ver­einten Nationen zu för­dern. Im COP berichten wir jetzt, was wir seit unserem Bei­tritt im letzten Jahr unter­nommen haben um dieses Vor­haben umzu­setzen. Span­nend oder? 

Der Bericht wird jedes Jahr aufs Neue ver­fasst. So können alle Leute, die sich für EVERGREEN inter­es­sieren, stets trans­pa­rent nach­ver­folgen, wo wir auf unser Nach­hal­tig­keits­reise stehen. Und natür­lich moti­viert er auch enorm, immer neue Pro­jekte zu starten und so den posi­tiven sozialen, gesell­schaft­li­chen und öko­lo­gi­schen Impact von EVERGREEN weiter zu stei­gern. Du bist neu­gierig was seit dem Bei­tritt in den UNGC so pas­siert ist? Dann fin­dest du hier den aktu­ellen Bericht, du musst nur einmal nach unten scrollen.  

Liebe Grüße und bis bald,
Adriane