Start­seite/Nach­hal­tig­keits­ta­ge­buch/Welt­kli­ma­kon­fe­renz COP26
Nachhaltigkeitstagebuch Julia Geithner

Tage­buch­ein­trag 14: Welt­kli­ma­kon­fe­renz COP26

Liebes Tage­buch,

immer mehr Firmen treten den Kampf gegen den Kli­ma­wandel an. Mitt­ler­weile ist Kli­ma­neu­tra­lität kein Fremd­wort mehr und das 1,5° Ziel keine Wunschvorstellung.

Wäh­rend des UNGC Sum­mits im Rahmen der inter­na­tio­nalen Kli­ma­kon­fe­renz COP26 wurde deut­lich, dass sich bereits 1.045 Unter­nehmen dem Auf­halten der Erd­er­wär­mung ver­pflichtet haben. Zusammen haben sie eine Markt­ka­pi­ta­li­sie­rung von mehr als 23 Bil­lionen US-Dollar (mehr als das BIP der Ver­ei­nigten Staaten), umfassen 53 Bran­chen in 60 Län­dern und beschäf­tigen mehr als 32 Mil­lionen Mit­ar­bei­tende. Das ist echt eine ganze Menge.

Es war wieder eine sehr moti­vie­rende Ver­an­stal­tung und wir können gemeinsam stolz darauf sein, dass das 1,5° Ziel des Pariser Kli­ma­ab­kom­mens wei­terhin am Leben gehalten wird. Das offi­zi­elle COP26 State­ment dazu kannst du hier (auf Eng­lisch) nachlesen.

Als Firmen und Pri­vat­per­sonen haben wir nun bereits alle Tools und alle wissen mitt­ler­weile, worum es in der Kli­ma­krise geht. Der COP26 hat noch einmal ver­deut­licht, wie viel wir gemeinsam errei­chen könen und dass es wei­terhin heißt, am Ball zu bleiben.

2022 werden wir bei EVERGREEN das erste Mal unsere nicht­ver­meid­baren CO2 Emis­sionen kom­pen­sieren. Das wird super span­nend, denn ab dem Moment sind wir zum ersten Mal klimaneutral!

Liebe Grüße,
deine Julia.