Vor zwei Wochen haben wir die Ent­ste­hungs­ge­schichte von EVERGREEN nochmal für Euch Revue pas­sieren lassen.  
Nach der lang­ersehnten Grün­dung ging es dann natür­lich erst richtig los! Wie EVERGREEN im ver­gan­genen Jahr gewachsen ist, was die bedeu­tenden Mei­len­steine dabei waren und wie wir es letzt­end­lich zum Markt­ein­tritt geschafft haben, erfährst Du in diesem Blog-Beitrag.

Mai 2019

Start unserer Online-Auftritte

Im Mai gingen zunächst die ersten Bei­träge auf unserem Blog online, auf dem wir unter dem Motto „Erfahre alles, was Dir Deine Bank nie erzählen würde“ die großen und kleinen Geheim­nisse aus der Finanz­branche lüften. Außerdem filmten, bear­bei­teten und ver­öf­fent­lichten wir die ersten Videos, in denen EVER­GREEN-Gründer Iven Kurz – ganz seinem Namen ent­spre­chend — kurz und kna­ckig Themen zur Finanz­pla­nung, Kapi­tal­an­lage und Alter­vor­sorge erklärt und wich­tige, häufig gestellte Fragen dazu beantwortet.

Ein großer Mei­len­stein war der erste Ent­wurf der EVERGREEN Web­site, der am 6. Mai live ging. Bevor wir richtig auf dem Markt durch­star­teten, stellten wir in diesem Zug schonmal Vor­ab­infor­ma­tionen zu unserer PDI-Tech­no­logie und unserem Anla­ge­kon­zept bereit.

Obwohl der Name EVERGREEN ja eigent­lich per­fekt zu dem fri­schen Früh­lings­monat Mai passt, kam es in dieser Zeit zu Über­le­gungen, ob man nicht doch nochmal über Alter­na­tiven nach­denken sollte. Letzt­end­lich sind wir – wie man sieht – zur Besin­nung gekommen und unserem Ursprungs­namen treu geblieben. Passt ja auch ziem­lich gut, oder? Der Name ist auf einer Dach­ter­rasse in Frank­furt auf­ge­kommen und soll ganz bewusst anders sein, als alle anderen Namen der dort eta­blierten Finanz­branche. Wenn anders sein das Ziel sein soll, kann man das auch zeigen.

Den Brain­stor­ming Pro­zess kann man sich dabei in etwa so vor­stellen: „Alters­vor­sorge für Jeder­mann“, „Forever Young“, „Ewig Jung“, „Ever Young“, „EVERGREEN“. Außerdem wollen wir ja auch für dyna­mi­sches, leben­diges Wachstum sorgen, da ist die Asso­zia­tion mit der Pflan­zen­welt gern gesehen.
Auch zu unserem Anla­ge­kon­zept passt der Name her­vor­ra­gend. In stür­mi­schen Markt­si­tua­tionen sorgt unser Wert­si­che­rungs­kon­zept dafür, dass nur wenige Blätter ver­loren gehen und an den son­nigen Tagen schnelles Wachstum folgt.

Juli 2019

Der Finanz­planer geht an den Start

Am 17. Juli wurde die Web­site dann inter­aktiv. Ab diesem Zeit­punkt konnten alle Inter­es­sierten unseren Finanz­planer aus­pro­bieren und schauen, wie sie ihr indi­vi­du­elles Spar­ziel am besten umsetzen können. Falls kein Spar­ziel vor­handen ist, kann man sich natür­lich auch ein­fach so über alle finan­zi­ellen Wege und Mög­lich­keiten ori­en­tieren und diese ganz ent­spannt vir­tuell durchspielen.

In den fol­genden Wochen kamen nach und nach Ver­bes­se­rungen und Erwei­te­rungen zu unseren Pla­nungs­tools dazu, sodass wir ein opti­males „Finanz­pla­nungs­er­lebnis“ bereit­stellen konnten. Das Finan­zi­elle muss ja schließ­lich nicht immer lang­weilig oder stressig sein!

Sep­tember 2019

Ein­füh­rung unseres Marktkommentars

Im Sep­tember wurde unser erster Markt­kom­mentar ver­öf­fent­licht. In diesen Bei­trägen kom­men­tiert unser Asset Manage­ment Leiter Ben­jamin Kaden alle rele­vanten wirt­schaft­li­chen und poli­ti­schen Ereig­nisse und ihren Ein­fluss auf den Finanz­sektor. Ver­an­schau­licht wird das ganze mit dem aktu­ellen Chart der Woche. Wer ganz gemüt­lich top infor­miert bleiben möchte, kann sich diesen Kom­mentar jeden Freitag per E‑Mail zuschi­cken lassen. Ansonsten posten wir den Markt­kom­mentar aber auch pünkt­lich zum Wochen­ende auf unseren Social-Media-Kanälen.

Aktives Risikomanagement für Deine Geldanlage
Aktives Risikomanagement für Deine Geldanlage

Oktober 2019

Die BaFin-Erlaubnis als Meilenstein

Am 29. Oktober fand eine wirk­lich lange Odyssee ihr Ende. Nach dem Ver­fassen von 396 Seiten, 54 Anlagen, einem Dut­zend Stel­lung­nahmen und unzähl­baren E‑Mails, bekam EVERGREEN von der BaFin (Bun­des­an­stalt für Finanz­dienst­leis­tungs­auf­sicht) die offi­zi­elle Lizenz für Anla­ge­ver­mitt­lung, Anla­ge­be­ra­tung, Abschluss­ver­mitt­lung und Finanz­port­fo­li­o­ver­wal­tung. Da nie­mand ohne eine solche schrift­liche Erlaubnis in Deutsch­land Finanz­dienst­leis­tungs- oder Bank­ge­schäfte machen darf, wurde mit diesem Stück Papier das Fun­da­ment für unseren Markt­ein­tritt gelegt. Für uns ein sehr großer Schritt!

Geschafft! Die BaFin-Erlaubnis in der Tasche.

Dezember 2019

Fonds­auf­lage unserer haus­ei­genen Fonds

Im Dezember prä­sen­tierten wir stolz unsere haus­ei­genen EVER­GREEN-Fonds namens Ever­green PDI Yin und Ever­green PDI Yang! Ganz wie in der chi­ne­si­schen Phi­lo­so­phie, in der Yin und Yang als zwei ent­ge­gen­ge­setzte und doch auf­ein­ander bezo­gene Kräfte gelten, sind unsere Fonds grund­ver­schieden, ergänzen sich jedoch per­fekt. Der Ever­green PDI Yin-Fonds ist sicher­heits­ori­en­tiert, der Ever­green PDI Yang-Fonds ertrags­ori­en­tiert. Im Team­work sorgen sie für Par­ti­zi­pa­tion in stei­genden Markt­phasen und Risi­ko­re­duk­tion in schwä­cheren Zeiten.

Mitte des Monats star­tete dann auch schon der Beta­test unserer Platt­form. Die aller­ersten Kunden erstellten sich eigene EVER­GREEN-Pro­file, bauten indi­vi­du­elle Spar­pläne und ermit­telten ihre Risi­ko­kenn­zahlen. Auch bei den Depot Eröff­nungen bei der DAB BNP PARIBAS ging alles glatt. Somit konnten wir anfangen, für die ersten Anleger Anteile des Ever­green PDI Yin und Ever­green PDI Yang Fonds zu erwerben.

Januar 2020

Wir erobern den Markt!

Seit dem 16. Januar sind wir voll und ganz live auf dem Markt! Alle Test­läufe haben geklappt, wir sind zufrieden und bereit. Schon mit einem Euro können jetzt alle aus­pro­bieren, wie eine Geld­an­lage bei EVERGREEN abläuft.
Rück­bli­ckend haben wir bis zu diesem Markt­ein­tritt 25 Ent­wick­lungs­sprints gezählt, wobei ein Sprint in der Regel zwei Wochen dauert.
Alle Zeit und Mühe waren es uns defi­nitiv wert. Wir sind zuver­sicht­lich, dass wir mit EVERGREEN die Finanz­welt trans­pa­renter, fairer und für jeden zugäng­lich machen können!

Und 2020?

Der­zeit tüf­teln wir an zahl­rei­chen neuen Funk­tionen und ent­wi­ckeln die Platt­form stetig weiter. Um immer auf dem neu­esten Stand zu bleiben und kein neues Fea­ture zu ver­passen, kannst Du hier unseren News­letter abonnieren: