Deutsch­land schaltet den Impf­turbo an
Markt­kom­mentar KW 14 | 2021

US-Notgroschen für die Wirtschaft

Na, es geht doch! Nach Monaten quä­lender Impf-Lethargie kommt nun end­lich etwas Bewe­gung in die Kam­pagne. In der Woche nach Ostern haben die Haus­ärzte in Deutsch­land mit dem Impfen gegen das Coro­na­virus begonnen. Am Don­nerstag konnten immerhin mehr als 600.000 Men­schen ihre Erst­imp­fung erhalten, Ten­denz stei­gend. Mit dieser Geschwin­dig­keit ließe sich bis zum Sommer eine Her­denim­mu­nität errei­chen. Damit steigt die Hoff­nung auf ein bal­diges Ende der lei­digen Pandemie.

An den Kapi­tal­märkten ist das schon längst Schnee von ges­tern. Denn wie wir wissen, wird hier die Zukunft gehan­delt. In Erwar­tung eines bal­digen Wirt­schafts­auf­schwungs und anstei­gender Infla­tion, befeuert durch Bil­lionen bil­ligen Geldes, eilen die glo­balen Akti­en­märkte von einem Rekord­hoch zum andern. So auch diese Woche wieder. Wäh­rend sich der ame­ri­ka­ni­sche S&P500 über 4.000 Punkten eta­blierte, konnte sich der DAX über 15.000 Zäh­lern ein­nisten. Indes sind in den nächsten Han­dels­tagen grö­ßere Markt­be­we­gungen eher nicht zu erwarten. Die Markt­ak­teure warten ab und richten ihre Augen ganz auf die bevor­ste­hende Quar­tals­saison, die nächste Woche in den USA beginnt.

Land des bil­ligen Geldes

An den Anlei­he­märkten zeigt sich nach wie vor das gegen­tei­lige Bild. Niedrig und negativ ver­zinste Staats­pa­piere sind in dem aktu­ellen expan­siven Umfeld ein­fach nicht gefragt. Nach einer kurzen Ver­schnauf­pause nach dem großen Aus­ver­kauf im Februar geht die Reise nun weiter in Rich­tung Süden. Die Ankün­di­gung des ita­lie­ni­schen Minis­ter­prä­si­denten Maria Draghi, die Neu­ver­schul­dung um wei­tere 40 Mrd. Euro zu erhöhen, ist da auch nicht gerade hilf­reich. Als Folge der Pan­demie und einer krän­kelnden Wirt­schaft kämpf Ita­lien bereits jetzt mit einer Staats­ver­schul­dung von 155% des Bruttoinlandsprodukts.

Zumin­dest etwas Posi­tives hat das Ganze: Die Ära der Nega­tiv­zinsen wird wohl bald der Geschichte angehören.

Zur Beach­tung: Die in diesem Doku­ment ent­hal­tenen Infor­ma­tionen stellen keine Anla­ge­be­ra­tung dar, eine Haf­tung ist ausgeschlossen.

Du möch­test unseren Markt­kom­mentar nicht mehr ver­passen? Dann lasse ihn Dir wöchent­lich per Mail zukommen.